Tai Chi / Chi Gong

Tai Chi und Chi Gong werden in Asien schon viele Jahrhunderte lang zur Entspannung und zur Harmonisierung des Körpers genutzt. Das Chi kommt wieder in Fluss und man fühlt sich leichter. Auch in diesem Kurs spielt die Atmung bei der Übungsausführung eine zentrale Rolle.

"Chi" ist in der asiatischen Tradition ein Ausdruck für die Lebenskraft, die leider nicht von bisher existierenden Messgeräten gemessen werden kann, weswegen viele rein materiell orientierte Menschen sie leugnen. In Indien heißt sie Prana, in Japan Ki. Die momentan noch einzige Möglichkeit, die Chi-Energie wahrzunehmen, ist sie selbst direkt an sich zu spüren!